KIFLI

Eine Mailingliste für die KIF

Die KIF-Liste ist eine Mailingliste für die Mitglieder der Konferenz für Islamfragen der EKD. Sie dient dem internen Austausch.

Warum?

Eigentlich kann ja jeder eMails an viele Empfänger schicken. Einfach jede Adresse in das CC oder BCC-Feld kopieren und los geht es. Bei drei bis fünf Empfängern ist das OK. Was aber wenn es 30 sind? Was wenn sich eine Adresse ändert? Müssen dann 30 Leute ihre Verteilerliste aktualisieren? Wie oft wird jemand vergessen? Was, wenn man manchmal diese Nachrichten gar nicht bekommen möchte? Das geht mit einer Mailingliste leichter.

Wie?

Anstelle die Nachricht an alle Empfänger zu adressieren, wird sie an die Mailadresse der Liste geschickt. Dahinter lauert ein Programm auf neue Nachrichten und schickt sie an alle Adressen weiter, die auf einer zentral gepflegten Liste stehen.

Zugang

Die KIF-Liste bildet eine geschlossene Benutzergruppe. Eine Mitgliedschaft ist nur möglich, wenn sie durch das EKD-Kirchenamt bzw. den Listenadministrator bestätigt wird.

Jedes Mitglied der KIF kann selbständig entscheiden, ob und ggf. wann es die Nachrichten der Mailingliste erhalten möchte. Eine selbständige Abmeldung jederzeit ohne Mithilfe eines Administrators möglich.

Nur aktive Mitglieder, die selbst den Empfang der Nachrichten abonniert haben, können Nachrichten über die Liste schicken. Die Nachricht muss dazu von der eingetragenen eMail-Adresse verschickt werden. Wenn Sie eine andere Absenderadresse verwenden, gibt es eine Fehlermeldung.